Growbox Vorschaltgeräte

Einleitung

Growbox VorschaltgerätIn diesen Beitrag erklären wir euch die Unterschiede von Konventionellen Vorschaltgeräten zu dimmbaren Geräten. Bei einem Growbox Set gibt es viele unterschiedliche Komponenten viele bringen vor und Nachteile mit sich. Auch Anfänger stellen sich am Anfang viele Fragen wie etwa was ist ein vorschaltgerät, was gibt es für Unterschiede und was muss ich beachten. Wir haben für euch die wichtigsten Themen rund um das Thema Growbox Vorschaltgeräte aufgeschrieben. Wir schreiben nicht nur über das Thema wir haben die Geräte auch selbst getestet, wenn ihr möchtet könnt ihr euch in unseren Growbox Video Tutorials ein Überblick darüber verschaffen. Alle vor und Nachteile zu den Vorschaltgeräten sind unten aufgeführt. Wir haben auch Passende Themen zu diesem Beitrag.

Passende Themen.:

Growbox Reflektoren                                   

Growbox Lampen Unterschiede                             

Growbox Lampen der Rrichtige Abstand

Beleuchtung Installations Anleitung Standard 

Beleuchtung Installation Anleitung Verstellbar

Growbox Vorschaltgeräte Unterschiede

 

Growbox Vorschaltgeräte wir haben eine Video Vorstellung im Vergleich erstellt dort zeigen wir Standard Vorschaltgeräte und Regulierbare Vorschaltgeräte.

Weitere beiträge von Grows Vater

Growbox Vorschaltgerät was ist das?

Growbox Vorschaltgeräte sind bestimmte Start Module die deine Lampe starten und betreiben. Das EVG (Elektrisches Vorschaltgerät) Wird in Reihe mit der Lampe geschaltet und muss zur Lampe passen. Elektronische Vorschaltgeräte (EVG) betreiben die Lampe mit einer höheren Spannung als der Netzfrequenz, deshalb muss das Vorschaltgerät oder auch die Lampe zueinander passen. Hier ein Beispiel ein 600 Watt Lampe muss auch mit einem 600 Watt vorschaltgerät betrieben werden. 600 Watt Lampen können nicht mit 250 Watt Vorschaltgeräte betrieben werden, und umgekehrt das gleiche.

Welche Vorschaltgeräte gibt es für die Growbox?

Eigentlich gibt es nicht so große Unterschiede bei Vorschaltgeräten. Es gibt im Grunde 2 verschiedene Vorschaltgeräte, am meisten verbreitet sind die Standard Vorschaltgeräte. Direkt danach kommen die verstellbaren Vorschaltgeräte, diese sind allerdings nicht so verbreitet da sie etwas teurer sind. Derzeit gibt es viele Hersteller die sich auf die Herstellung von verstellbaren Vorschaltgeräten Spezialisieren, das heißt, dass es Unterschiede gibt zwischen den verschiedenen verstellbaren Vorschaltgeräten z.B. Vorschaltgeräte für 400, 440, 600 und 660 Watt oder z.b. verstellbar von 250, 400, 600 und 660 Watt.

Vorschaltgeräte was muss ich beachten?

Bei der Installation von Vorschaltgeräten in Verbindung mit Growboxen ist darauf zu achten das die Geräte nicht in der Growbox Installiert werden. Den in Growboxen herrschen meist ohnehin schon höre Temperaturen was die Betriebs Temperatur der Vorschaltgeräte nicht begünstigt. Auch die Luftfeuchtigkeit kann bis zu 70 % betragen, was die Gefahr eines Kurzschlusses begünstigen würde. Deshalb ist bei der Anbringung der Vorschaltgeräte darauf zu achten das keine brennbaren Materialien oder feuchte stellen sich in unmittelbarer Nähe befinden. Am besten kann man wie vorgesehen die EVG in Schaltschränke anbringen, aber da die meisten in Verwendung mit einer Growbox keinen Schaltschrank in der Nähe haben kann man das gerät auch an der Wand anbringen. Growbox Vorschaltgeräte werden mit einer normalen Netzspannung wie zum Beispiel aus Steckdosen betrieben jedoch wandeln sie die vorhandene Spannung in eine höhere um.

Wer Darf ein Vorschaltgerät Anschließen?

Growbox Vorschaltgeräte sind eigentlich für den Einsatz in Schaltschränken gedacht. Auf Grund dessen sollten auch nur darauf spezialisierte Firmen die Installation durchführen. Bei Fehlerhaften gebrauch kann ein Brand entstehen und durch die hohe Spannung besteht auch Lebensgefahr. Bei dem Umgang mit elektrischen Vorschaltgeräten ist also eine gewissenhafte Benutzung anzuraten.

Wie lange kann ich ein Vorschaltgerät einschalten?

Growbox Vorschaltgeräte werden in der Regel 12-16 Stunden am Tag betrieben, die zu und ab Schaltung kann von Handelsüblichen Zeit Schaltuhren automatisch übernommen werden. EVG sind auch für den Dauer Einsatz konzipiert und können rein theoretisch 24 Stunden am Tag betrieben werden.  Man rechnet mit 50.000 Stunden (ca. 6 Jahre Non-Stopp-Nenn-Lebensdauer). Auch das preis Leistung Verhältnis für konventionelle Geräte ist mit um die 40 Euro angemessen.


 

Standard Vorschaltgerät

 

Growbox Beleuchtung

Vorteile

Die Vorteile von Standard Reflektoren sind, dass es kaum Unterschiede gibt. Bis auf die Watt Zahl gibt es für herkömmliche Vorschaltgeräte nur geringe Unterschiede. Die Anschaffung ist sehr günstig und diese Vorschaltgeräte sind überall sehr leicht erhältlich.MH und Ndl Lampen Können mit diesen Geräten betrieben werden.

Nachteile

Die Nachteile von Standard Vorschaltgeräten sind, dass sie sehr schwer sind, Hitze Produzieren und leicht Vibrieren. Ein weiterer Nachteil ist, dass man diese nur für eine jeweilige Watt Zahl nutzen kann z.B. entweder für 250 Watt, 400 Watt oder 600Watt, dementsprechend benötigt man auch das passende Leuchtmittel mit der entsprechenden Watt Zahl dazu.

Growbox Vorschaltgerät Kaufen

Verstellbares Vorschaltgerät

growbox beleuchtung

Vorteile

Vorteile von verstellbaren Vorschaltgeräten sind. Dass man wie der Name schon sagt, diese verstellen kann, man kann mit einem 600 Watt Leuchtmittel das Vorschaltgerät auch auf 250 Watt laufen lassen, ohne sich extra ein anderes Vorschaltgerät anzuschaffen. Weitere Vorteile sind. Dass diese im Gegensatz zu Standard Vorschaltgeräten weniger Hitze produzieren und gar nicht vibrieren. Der letzte große Vorteil ist, dass diese Vorschaltgeräte meist vorverkabelt sind so dass ihr nur noch die Lampe mit dem Vorschaltgerät verbinden müsst. Bei diesen Vorschaltgeräten kann man NDL Lampen UND MH Lampen benutzen.

Verstellbares Vorschaltgerät Kaufen

Nachteile

Growbox Beleuchtung

Die Nachteile von verstellbaren Vorschaltgeräten sind die kostenintensive Anschaffung. Diese Geräte sind ab 150 € erhältlich der letzte große Nachteil ist, dass man die Geräte nicht mit 250 Watt Leuchtmittel auf 600 Watt laufen lassen kann. Also solltet ihr euch von vorne rein 600 Watt Leuchtmittel anschaffen damit ihr alle Stufen eines verstellbaren Vorschaltgerätes mit nur einer 600 Watt Lampe nutzen könnt.

 

 




We Love Big Buds

 

 

 

 

 

 

 

 


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare