Growbox Töpfe

Einleitung

Growbox Töpfe

Growbox Töpfe In diesen Beitrag zeigen wir die Unterschiede zu bestimmten Töpfen und erklären worauf man achten sollte. Damit ihr spätere Probleme wie Staunässe, Ringwurzelbildung und Wurzelfäule vermeiden könnt. Bei herkömmlichen Töpfen treten viele Nachteile auf wenn man sie nicht richtig befüllt.  Wir haben ein Video gemacht wo ihr sehen könnt wie man seine Standard Töpfe befüllen kann. Wir zeigen das Beispiel für die Standard Töpfe anhand von den Superoot air Pots. Für die Superoot Töpfe ist eine Drainageschicht nicht Notwendig! Für das Video hatten wir nur diese Töpfe zur Verfügung aber trotzdem kann man es als Beispiel für Standard Töpfe sehen.

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema

Growbox richtig Bewässern→

Bewässerung selber bauen→


 

Allgemein zu Töpfen

Staunässe ist der Feind vieler Pflanzen. Sie setzt in kürzester Zeit den Feinwurzeln böse zu und macht den Bodenorganismen den Sauerstoff lieben den Garaus. Die Folge ist Wurzelfäule. Ausreichend große Löcher am Topfboden sorgen dafür, dass das Wasser schnell genug ablaufen kann. Eine gute Drainageschicht aus Blähton kommt auf den Topfboden. Darüber legt Ihr ein wasserdurchlässiges Vlies, danach füllt ihr das eigentliche Medium ein. Das Vlies trennt Medium und Drainageschicht und verhindert, dass eingespülte Bestandteile den Weg des Wassers blockieren. Außerdem kann der Topf auf schmale, Leisten oder Untersetzkeile gestellt werden um zu gewehrleisten, dass das Wasser sich nicht stauen kann. Wählt ausreichend Große Töpfe, in denen sich die Wurzeln frei entfalten können. Der Stamm sollte zu allen Seiten einen Abstand von etwa 9-10 Zentimetern zur Topf wand haben. Je größer der Topf, desto weniger Probleme treten später auch bei der Versorgung auf.

Kurz Tipp

Die Pflanzen richten sich meist nach der Größe der Töpfe also umso Grösser der Topf umso grösser die Pflanze und umso Grösser schließlich auch der Ertrag.

Growbox töpfe

Normale Töpfe

Ihr solltet versuchen keine Runden Töpfe zu verwenden da durch die Runde Form die Wurzeln abgelenkt werden, und eine Ringwurzel entsteht. Wurzeln werden immer versuchen Hindernisse zu umgehen, aber da die Pflanze nicht merkt ob sie sich in der freien Natur befindet oder in einem Topf, wird sie immer versuchen sich an ihre Naturgesetzte zu halten. Bei Runden Töpfen stellen die Wurzeln ihr Wachstum nicht ein und wachsen immer weiter, durch das ständige Wachstum verändern sich die Feinwurzeln und werden zu Grobwurzeln und können Schließlich keine Nährstoffe mehr aufnehmen. Ein weiterer Nachteil ist das das durch das Niveau des Topfbodens sich das Wasser sehr leicht stauen kann was man mit Untersetzkeile wie schon erläutert unterbinden sollte.

Kurz Tipp

Wenn keine Löscher im Topfboden enthalten sind solltet ihr welche schaffen, damit das Wasser abfließen kann. Zusätzlich könnt ihr den Boden mit Blähton befüllen. Damit sorgt ihr für eine ausreichende Drainage.


Superoot Air Töpfe

Diese Töpfe haben eine außergewöhnliche Form, die nach innen gerichteten geschlossenen Kegel und nach außen gerichteten offenen Kegel, ähneln in Ihrer Optik einem Eierkarton oder einer Schallmatte. Die nach außen gerichteten Kegel haben eine Öffnung durch die Luft in den Wurzelballen eindringt. Es gibt keine flachen Oberflächen auf den die Wurzeln abgelenkt werden könnten. Die nach innen gerichteten Kegel leiten die Wurzeln hin zu den nach außen gerichteten offenen Kegeln. Dort ist die Feuchtigkeit niedriger und der Luftanteil höher, so dass die Feinwurzelspitzen austrocknen und automatisch beschnitten werden. Die Pflanzen reagieren auf diese Art der Luft-beschneidung, mit neuen Verzweigungen der Beschnittenen Wurzel und zu einem insgesamt stärkeren Wurzelwachstum. Dies führt zu einem Gesunden Wurzelstamm mit einem hohen Anteil von aktiven, weißen Feinwurzelspitzen. Die Beschaffenheit des Super Root Topfes schafft auch Optimale Bedingungen für bakterielle Aktivität und erhöht die Verfügbarkeit von Nährstoffen für die Pflanze.

Kurz Tipp

Bei diesen Töpfen für die Growbox Bewässerung ist eine Drainage Schicht eigentlich nicht Nötig da Durch das Niveau des Topfbodens ist das Ablaufen des Wassers Garantiert ist.




We Love Big Buds

 

 


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare